29.05.22 SGEH - FV Plochingen 3:3 (2:1)

Das letzte Heimspiel der Saison endet mit einem bitteren 3:3 Unentschieden gegen Plochingen. Den Ausgleichstreffer mussten wir mal wieder in der Nachspielzeit hinnehmen.

Wie in das letzte Heimspiel gegen Donzdorf starteten wir auch gegen Plochingen sehr engagiert und konzentriert. In der 12. Minute erzielte Marco Parrotta das 1:0 indem er einen abgewehrten Eckball am Strafraumrand volley verwandelte. Zehn Minuten später köpfte Benjamin Kastl eine Freistoßflanke von Luca Lamparter zum 2:0 in die Maschen. Wie schon gegen Donzdorf ließen wir aber nun auch in diesem Spiel nach und Plochingen kam noch vor der Pause zum Anschluss. Nach einer Flanke stand Hrovje Markic richtig und verwandelte frei vor Jürgen Rechner.

Nach der Pause hatten die Gäste nun mehr vom Spiel und kamen nach einer Stunde durch Sebastian Munz auch zum 2:2 Ausgleich. Doch nur wenige Minuten später kam Nico Kuhn im Strafraum zu Fall und Markus Kronewitter verwandelte zur erneuten 3:2 Führung. Die Führung wurde anschließend konsequent verteidigt, ab der 86. Minute dann auch in Unterzahl nachdem Florian Lenuzza nach einer Notbremse vom Platz musste. Wie jedoch bereits gegen Nellingen und Neidlingen wurde in der 94. Minute nochmal eine Flanke in unseren Strafraum geschlagen, der Ball landete über Umwege bei Steven Schötz welcher aus der Drehung genau in den Winkel zum 3:3 Ausgleich traf. Durch diesen verpassten Sieg sind wir am letzten Spieltag nun auf andere Partien angewiesen um doch noch den Relegationsplatz zu erreichen.

SGEH: Rechner – M. Weger, Kronewitter, Salcher (46. Lenuzza) – Lude (82. St. Laderer), Lamparter (73. Cobankara), Kammerer, Kuhn, G. Demir - Parrotta, Kastl

FV Plochingen: Urban – Warth, Markic, Munz, Schöllkopf, Rieker, Klobeck, Schötz, Werner, Hornung (71. Weber), Padberg (83. Hamann)

Tore: 1:0 Parrotta (12.), 2:0 Kastl (22.), 2:1 Markic (38.), 2:2 Munz (62.), 3:2 Kronewitter (66./FE), 3:3 Schötz (90.+4)

Gelbe Karten: Kronewitter, Weger, - Klobeck, Markic

Rote Karte: Lenuzza (86./SGEH/Notbremse)

Zuschauer:  120

Schiedsrichter: Nico John