25.10.2018 1. FC Rechberghausen - SGEH 5:2 (2:2)

Die SGEH verliert mit 5:2 in Rechberghausen. Nachdem man einen 2:0 Rückstand aufholte war man zunächst die bessere Mannschaft, konnte nach der Pause aber nicht an die gute Leistung anknüpfen.

Wie gegen Dettingen verpennte die SGEH die ersten Minuten komplett und war bereits nach einigen Sekunden in Rückstand. Benedikt Petzet köpfte eine Flanke freistehend zum 1:0 ein. In der 10. Spielminute drosch Nico Kuttler den Ball scharf vors Tor und Florian Zapf lenkte ihn unglücklich ins eigene Netz. Danach war die SGEH aber im Spiel drin und sollte es von nun an auch dominieren. Direkt zwei Minuten später schickte Jonas Salcher Kevin Rieke in die Gasse, Rieke scheiterte am Pfosten und Tim Sternemann drückte den Abpraller zum 2:1 über die Linie. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit blieb die SGEH am Drücker und bestimmte das Spiel, von Rechberghausen kamen meistens nur lange Bälle. Die zwei größten Chancen entstanden, als die SGEH sich über außen hinter die Abwehr spielte und den Ball anschließend flach vors Tor brachte, doch Rieke brachte den Ball beide Male leider nicht im Tor unter. In der 40. Minute wurde Nico Kuhn im Strafraum einschussbereit von den Beinen geholt, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb zum Unverständnis aller leider stumm. Kurz vor der Pause fiel doch noch das überfällige 2:2, Felix Hummel flankte auf Tim Sternemann und der köpfte zum Ausgleich ein.

Nach der Pause nahm sich die SGEH viel vor und wollte an die gute Leistung anknüpfen, leider kassierte man jedoch direkt wieder zwei schnelle Gegentore. Zunächst traf Nico Bilitsch mit einem abgefälschten 20 Meter Schuss zum 3:2 (47.) und fünf Minuten später verwandelte Moubinou Saliou einen Konter zum 4:2. Von der SGEH war nun leider nichts mehr zu sehen und die Gastgeber hatten in der zweiten Halbzeit relativ leichtes Spiel. Fünf Minuten vor Ende landete der Ball nach einem Gestochere im Strafraum vor den Füßen von Adrian Richter, der ihn zum 5:2 Endstand über die Linie schob.

1. FC Rechberghausen: Mulke – van der Meulen (46. Ercetin), L. Bilitsch, Maier, N. Bilitsch, Saliou (83. Dannecker), Kuttler, Richter, Lucania, Petzet (70. Tamas), Ertinger

SGEH: Zapf – Weger (87. Kronewitter), Schäfer, Lenuzza, Kuhn – Gökeler (74. Dreiseitel), H. Demir, Salcher (61. Setzu), Sternemann - Rieke, Hummel

Tore: 1:0 Petzet (1.), 2:0 Kuttler (10.), 2:1, 2:2 Sternemann (11./44.), 3:2 N. Bilitsch (47.), 4:2 Saliou (53.), 5:2 Richter (84.)

Gelbe Karten: Saliou – Lenuzza, Schäfer, Sternemann, Weger, Rieke

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Philipp Soos (Backnang)