18.04.22 TV Nellingen - SGEH 1:1 (0:0)

Wir kommen mit einem bitteren 1:1 Unentschieden aus Nellingen zurück. Über 90 Minuten ist es zwar ein verdientes Unentschieden, der Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit war jedoch äußerst bitter und eine Fehlentscheidung.

In den ersten 15 Minuten waren wir auf dem neuen Kunstrasen die spielbestimmende Mannschaft und ließen den Ball gut laufen. Danach waren die Gastgeber aber besser im Spiel und kamen immer wieder zu kleineren Gelegenheiten, sodass wir mit dem Remis zur Pause gut leben konnten. Grundsätzlich war es aber von beiden Teams ein Spiel auf schwachem Niveau.

Auch nach der Pause wurde es von beiden nicht wirklich besser, wir konnten es aber nun ausgeglichener gestalten. Nach schönem Spielzug und Querpass von Marco Parrotta hatte Tim Kammerer die große Chance uns in Führung zu bringen, schoss freistehend aus sechs Metern jedoch drüber. Bei einem Kopfball von Marc Weger reagierte der Nellinger Torwart gut und verhinderte ebenfalls unsere Führung. In der 63. Minute fiel dann endlich das 0:1, Markus Kronewitter hämmerte einen Freistoß aus ca. 35 Metern genau in den Torwinkel. Anschließend standen wir sicher und verwalteten wir das Ergebnis relativ gut, hätten wir manche Kontergelegenheit besser ausgespielt wäre vielleicht auch ein 0:2 möglich gewesen. Nellingen machte zwar viel Druck, hatte kurz vor Schluss aber nur eine echte gute Torchance, doch Nico Riccio köpfte aus wenigen Metern am Tor vorbei. In der Nachspielzeit fiel dann der bittere Ausgleich, Torhüter Jürgen Rechner ließ eine Flanke wieder aus den Händen rutschen, beim Versuch dem Ball hinterher zu gehen wurde er jedoch von einem Nellinger Spieler relativ eindeutig zu Fall gebracht, sodass Hannes Scheuer den Ball ins leere Tor schieben konnte. Doch all die Proteste halfen nichts, auch wenn laut Zeitungsberichten selbst Nellinger Verantwortliche nach dem Spiel zugaben, dass man hier auf Foul hätte entscheiden müssen.

TV Nellingen: Esselmann – Gentner, Miller (77. Lake), Helaimia, Seehas (85. Ramani), Riccio, Scheuer, Poet, Dieter (85. Wezel), Moreira (60. Schlecht), Feliks

SGEH: Rechner – M. Weger, Kronewitter, Lenuzza – Salcher, Lamparter, H. Demir (65. Gökeler), Lude, Parrotta – G. Demir (71. Kiebel), Kastl (52. Kammerer)

Tore: 0:1 Kronewitter (64.), 1:1 Scheuer (90+2.)

Gelbe Karten: Dieter, Helaimia, Riccio – Salcher, Parrotta, G. Demir, H. Demir

Zuschauer:  120

Schiedsrichter: Felix Rauch (Tübingen)