15.05.22 SPV 05 Nürtingen - SGEH 2:2 (1:1)

Nach dem nächsten sieglosen Spiel beim Vorletzten SPV 05 Nürtingen wird es mit dem Klassenerhalt immer schwerer. Das 2:2 gegen einen harmlosen Gegner war zu wenig, sodass der Abstand auf den Relegationsplatz nun bereits fünf Punkte beträgt.

In der Anfangsphase waren wir die bessere Mannschaft und hatten viel Ballbesitz, kamen aber zunächst nicht zu Torchancen. Doch nach 13 Minuten setzte sich Benjamin Kastl im Strafraum robust durch und legte auf Dennis Weger ab. Dessen Schuss aus 13 Metern konnte noch gehalten werden doch Marco Lude verwertete den Abpraller zum 0:1. Mit der ersten Torchance und einem Verzweiflungsschuss aus 22 Metern gelang Nürtingen leider der schnelle Ausgleich, Kevin Feuerbacher hatte sein Glück probiert und traf ins kurze Eck. Danach fanden wir unerklärlicherweise nicht mehr zu unserem Spiel und die Gastgeber waren nun die aktivere Mannschaft. Doch kurz vor der Pause tat sich dann plötzlich die Riesenchance zur erneuten Führung auf. Nach einem Konter legte Kastl den Ball in den Lauf von Marco Lude, welcher völlig frei auf Keeper Daniel Lang zugehen konnte, doch Lude brachte den Ball nicht am Torwart vorbei.

In der zweiten Halbzeit flachte das Geschehen etwas ab und beide Teams taten sich nun noch schwerer gefährliche Aktionen zu kreieren. In der 68. Minute gingen die Gastgeber in Führung, rechts im Strafraum setzte sich ein Spieler gut durch und legte zurück auf Kebba Sama welcher überlegt zum 2:1 einschob. Doch unsere Reaktion fiel gut aus, zunächst lenkte Daniel Lang einen Freistoß von Gökhan Demir gerade noch an den Pfosten und nach anschließender Flanke von Patrick Theiss köpfte Benjamin Kastl zum 2:2 Ausgleich ein. In den letzten 15 Minuten wollten wir nun unbedingt den Sieg und kamen auch öfters in die Nähe des Strafraums, es war jedoch stets ein Abwehrbein dazwischen sodass der Siegtreffer leider nicht mehr gelingen wollte.

SPV 05 Nürtingen: Lang – M. Feuerbacher (51. Soule), K. Feuerbacher (75. Lamin, 90. Enyedi), Sambou, Feil, Bojang, Adoh, Amekpo, Sama, Demir, Jasny (58. Muthny)

SGEH: Januzi – Kiebel (77. Gökeler, 86. Kuhn), M. Weger, Kronewitter, Salcher – Theiss, D. Weger (61. G. Demir), Kammerer (68. Cobankara), Lude – Parrotta, Kastl

Tore: 0:1 Lude (13.), 1:1 K. Feuerbacher (16.), 2:1 Sama (68.), 2:2 Kastl (73.)

Gelbe Karten: Adoh, Bojang - Parrotta

Zuschauer:  120

Schiedsrichter: Timucin Akbay (Ludwigsburg)